Buntsandstein aus der Vulkaneifel
Buntsandstein aus der Vulkaneifel
Hoch steht das Wasser auf der Hallig
Hoch steht das Wasser auf der Hallig

21.10.2016 - 12:00

Feuer und Wasser Platter Strand und feurige Berge

Deutschland ist das beliebteste Reiseziel der Deutschen. Kein Wunder – es hat viel zu bieten. Der Geologe Sven von Loga sammelt schöne Orte und Geschichten von der Hallig in der Nordsee bis zu den Vulkanen in der Eifel. In domradio.de erzählt er, was man auf der Reise durch das eigene Land erleben kann.

Vulkane sind so alt wie die Erde und haben zu ihrer Entstehungsgeschichte eine Menge beigetragen. Nicht nur deswegen üben sie eine Faszination auf viele Menschen aus. Selbst wenn keine Lavaströme oder Feuerfontänen zu sehen sind. Die kann man zum Beispiel auf dem Ätna oder Stromboli in Sizilien bestaunen. Die deutschen Vulkanlandschaften halten sich mit Lava und Feuer diskret zurück, sind aber deswegen nicht weniger faszinierend.

Um Feuer und Wasser geht es heute in domradio reisen. Wir machen  einen Ausflug in die Erdgeschichte, führen Sie in deutsche Vulkanlandschaften und auf feuerspeiende Vulkane in Sizilien und – zur Erholung – geht`s danach zu einem winzigen Flecken im Wattenmeer:  Wenig Land, wenig Menschen, gaaaanz viel Wasser und noch mehr Ruhe.