04.11.2009 - 16:48

Ehrenlokomotivführerkurs auf der Selfkantbahn bei Heinsberg Der Traum von Eisenbahn

Eisenbahn und Männer - das gehört irgendwie zusammen. So manch großer "Junge" hat zu Hause seine Modelleisenbahn im Keller oder auf dem Dachboden, und so mancher träumt davon, mal eine richtige, große Lok selbst zu fahren. Und das ist sogar möglich. Nämlich bei Heinsberg Richtung holländische Grenze. Ende der sechziger Jahre haben dort engagierte Eisenbahnfreunde eine Interessengemeinschaft gegründet und wenigstens ein Teilstück der im Jahr 1900 eröffneten schmalspurigen Eisenbahnstrecke Alsdorf-Geilenkirchen-Tüddern gerettet: die <a target="_blank" href="http://www.selfkantbahn.de"> Selfkantbahn</a>.

Jetzt fährt die alte Dampflok meist sonntags von Gangelt-Schierwaldenrath nach Gillrath und auf dem selben Gleis wieder zurück. Was die Fahrgäste aber nicht wissen: hier sind oft auch Fahrschüler am Steuer! Jeweils acht Teilnehmer werden von dem engagierten Dampflokführer Günther Steinhauer von Freitagabend an auf diesen wahrhaft großen Moment vorbereitet. Einmal eine Dampflok fahren! Ein Männertraum, den für das domradio zwei Frauen getestet haben.Und es ist auch schon ein Tipp für Weihnachten, wenn sie noch für ihn ein passendes Geschenk sucht. Und als Tipp für die Familie: die Schmalspurbahn fährt an allen Advenstwochenenden. Am 2. Advent fährt sogar der Nikolaus mit.