11.12.2009 - 15:10

Brauchtum im Land von "Stille Nacht" Advent im Salzburger Land

Salzburg ist ein Zentrum feingeistiger Kultur, jetzt in den Wochen des Advents wird auf eben so hohem Niveau das Brauchtum besonders gepflegt. In der Festspielhalle ist alljährlich das "Adventssingen" über Monate vorher ausverkauft, ein Krippenspiel von Profis inszeniert und gesungen. Draußen auf dem Domplatz lädt der Christkindlmarkt ein und auch im verschneiten Umland locken kleine Adventsmärkte in Altstädte und Schlosshöfe.

Das ganze Salzburger Land steckt voller selbstverständlichem Brauchtum, nicht von ungefähr entstand hier vor über 190 Jahren das Lied „Stille Nacht".