02.07.2010 - 16:13

Autobahnkirchen sind Raststätten für die Seele Mitten im Pott oder tief in der Eifel

An diesem Sonntag findet wieder der "Tag der Autobahnkirchen" statt. Nachmittags um 14 Uhr wird in vielen deutschen <a target="_blank" href="http://www.autobahnkirche.info/"> Autobahnkirchen</a> eine Kurzandacht mit Reisesegen angeboten. Und in der Autobahnkirche St. Paul Wittlich an der A1/ A48 Koblenz Richtung Trier werden sogar zwei Gottesdiensten um 10.30 Uhr und 19.00 Uhr gefeiert. Und das hat seinen guten Grund, denn diese Kirche in der Eifel ist die jüngste der Autobahnkirchen, die Nummer 37. Auch in Bochum, mitten im Pott an der A40, wurde jüngst eine Autobahnkirche eröffnet.

Außerdem: rechtzeitig für die Ferienzeit stellt der Droste-Verlag einen Radführer rund um Köln vor.