19.11.2009 - 14:48

Ausstellung im Museum Kolumba Köln Hinterlassenschaften

Der domradio-Ausflugtipp zum Wochenende noch einmal passend zum Monat November. Kolumba, das Diözesanmuseum in Köln, beschäftigt sich in einer spannenden Ausstellung mit dem, was zurückbleibt: mit den Dingen, die wir gestalten und benutzen, die uns behausen und bekleiden, mit denen wir spielen und an denen wir arbeiten. Ausgehend vom historischen Ort, der im Krieg zerstörten Kolumbakirche, und den archäologischen Funden ihrer Baugeschichte, dokumentiert die Ausstellung Spuren menschlicher Existenz, die sich in Dokumenten und alltäglichen Gebrauchsgegenständen ebenso niederschlagen wie in künstlerischen Arbeiten.

Gleichzeitig thematisiert die Ausstellung den Wert der Erinnerung und unsere Verantwortung im Umgang mit dem historischen Erbe, der mit dem Gebäude selbst zum Thema wurde.Täglich außer Dienstag von 12 - 17 Uhr. domradio-Kopfhörer um 21 Uhr stellt die Ausstellung ausführlich vor!