09.06.2009 - 18:37

Musik zu Fronleichnam in "Musica" "Ave verum corpus"

Die Motette "Ave verum corpus" ist eines der bekanntesten geistlichen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart. Er komponierte die 46 Takte für Chor, Streicher und Orgel (KV 618) und zwar knapp ein halbes Jahr vor seinem Tod, also im Juni 1791. Die Komposition war bestimmt für das Fronleichnamsfest in Baden bei Wien. Der Text ist ein lateinisches Reimgebet, das seit etwa 1300 in viele Sammlungen religiöser Texte und Lieder aufgenommen wurde. Inhaltlich geht es um die leibliche Gegenwart Jesu Christi in der Eucharistie.

Dazu gibt es an Fronleichnam zwei Sinfonien von Mozart (Sinfonie g-moll von 1788, KV 550 und Sinfonie Nr. 38 Köchelverzeichnis 504)und die Missa in F-Dur BWV 233 von Johann Sebastian Bach.