17.09.2010 - 10:55

Musik von Luigi Cherubini zum 250. Geburtstag Von Haydn und Beethoven bewundert

Vor 250 Jahren, am 14. September 1760, wurde Luigi Cherubini geboren. Seinerzeit hatte er viele Bewunderer – Ludwig van Beethoven gehörte dazu. Aufgeführt werden heute vor allem die kirchenmusikalischen Werke von Luigi Cherubini. Doch seine einzige Sinfonie zum Beispiel zeigt, dass Cherubini nicht zu Unrecht von seinen Zeitgenossen verehrt und bewundert wurde. Er erweiterte mit Flöten, Klarinetten und Pauken die damals übliche Orchesterbesetzung, ansonsten erinnert die formale Gestaltung mit den vier Sätzen stark an die Wiener Klassik.

Außerdem  in der Sendung "Musica":
Die Entwicklung der Sonate - Beispiele von David Pohle, Ludwig van Beethoven und Felix Mendelssohn Bartholdy