18.03.2011 - 16:42

Musik von Gioachino Rossini in "Musica" "Stabat mater"

Es gilt als sein bedeutendstes geistliches Werk: das groß angelegte "Stabat Mater" für Solisten, Chor und Orchester von Gioachino Rossini. In diesem Werk deutet der italienische Komponist sehr geschickt die religiösen Worte durch seinen damals hochmodernen und dramatischen Opernstil. Einerseits provozierte er damit Widerspruch, da einigen die Komposition als zu weltlich erschien, andererseits gelang es ihm, den religiösen Inhalt des Gedichtes auf einer emotionalen Ebene zu vermitteln.

Der Text des "Stabat Mater" ist ein mittelalterliches Gedicht, das die Gottesmutter Maria in ihrem Schmerz um den Gekreuzigten besingt. Der Beter des Textes identifiziert sich mit Maria, die unterm Kreuz steht und den Tod ihres Sohnes beweint. "Lass mich deinem Jammer fühlen, dass ich mit dir trauern kann" - so heißt es im vorletzten Abschnitt des Werkes.