03.03.2013 - 20:00

Musik des deutschen Barock zur Fastenzeit Hilf mir Schwachen

Kirchlich befinden wir uns mitten in der Fastenzeit. Entsprechende Musik aus der Zeit des Deutschen Barock gibt es dazu am Sonntagabend zu hören – etwa den zweiten Teil des Oratoriums „Das jüngste Gericht“ von Dieterich Buxtehude oder die Psalmvertonung „De profundis“ von Nicolaus Bruhns. Am Beginn der Sendung steht aber Johann Sebastian Bach. Die Kantate „Jesu der du meine Seele“ wurde ursprünglich für den 14. Sonntag nach Trinitatis geschrieben. Der Text des Werkes passt aber sehr gut zur Fastenzeit. Denn Bach vertonte ein Buß- und Trostlied von Johann Rist. In den sieben Abschnitten der Kantate wird die Sterblichkeit des Menschen, seine Sündhaftigkeit und die Rettung durch Jesus Christus thematisiert.
Moderation: Mathias Peter