21.12.2010 - 10:58

Musik am Ersten Weihnachtsfeiertag aus Renaissance und Barock "Ein Kind ist uns geboren"

Festliche Musik zu Weihnachten aus der Zeit des Barock und Renaissance gibt es am Abend des Ersten Weihnachtsfeiertages. Evangelische wie katholische Komponisten schufen prächtige Werke für die musikalische Gestaltung der damaligen Gottesdienste. Von Reinhard Keiser erklingt eine Vertonung der Weihnachtsgeschichte, dann gibt es von Pietro Antonio Locatelli das Concerto grosso in f op. 1 Nr. 8 "Weihnachtskonzert". Schließlich folgen geistliche Werke zu Weihnachten von Claudio Monteverdi ("Gloria in excelsis deo"), Johann David Heinichen ("Te deum") und Orlando di Lasso ("In principio verbum erat").