26.07.2015 - 20:00

Mitschnitt eines Gesprächskonzerts aus Berlin "Alte Musik für Neugierige"

Was ist eine Fuge? Warum klingen heutige Instrumente lauter als alte? Warum wurde zu Bachs Zeiten so ganz anders musiziert als heute? In "Musica" gibt es einen Mitschnitt eines Gesprächskonzertes, das der Verein "westwind" in Berlin am 25. Juni 2011 in der Auenkirche unter dem Motto "Alte Musik für Neugierige" veranstaltet hat. Vier Professoren der Musikhochschule Köln haben an dem Abend eine Vorlesung über Alte Musik gehalten, dazu gab es Werkbeispiele, gespielt am Cembalo und Orgel.

Die vier Professoren waren der Kölner Domorganist Winfried Bönig, Tilmann Claus, Annette Kreutziger-Herr und Gerald Hambitzer. Beim Konzert erklang Musik von Johann Sebastian Bach, Orlando Gibbons, William Byrd und vielen anderen. Der Verein „westwind“ will in der deutschen Hauptstadt Nordrhein-Westfalen in all seiner wirtschaftlichen, kulturellen und akademischen Vielfalt und Lebensart repräsentieren.

(Wiederholung der Ausstrahlung vom 30.10.2011)