30.12.2011 - 15:29

Geistliche Musik am 01. Januar zum Hochfest der Gottesmutter Maria und Oktavtag Weihnachten "Magnificat!"

Bekannt ist der 1. Januar als Neujahr – doch im katholischen Verständnis ist dieser Tag vor allem das Hochfest der Gottesmutter Maria und der Oktavtag von Weihnachten. Vor genau 7 Tagen war das Hochfest Weihnachten. Das Besondere am Hochfest für Maria ist, dass allgemein dem Leben und Wirken der Gottesmuter gedacht wird, nicht einem besonderen Ereignis wie ihrer Geburt oder Empfängnis. Aus Anlass dieses Hochfestes gibt es in der Sendung "Musica" Vertonungen bekannter Marientexte wie das "Magnifikat" oder das "Ave maris stella". Zum Oktavtag Weihnachten erklingt der erste Teil des berühmten Oratoriums "Messiah" von Georg Friedrich Händel.

Programm:
"Deutsches Magnifikat" von Heinrich Schütz
1. Teil aus dem Oratorium "Messiah" von Georg Friedrich Händel
Lauretanische Litanei von Marc-Antoine Charpentier
"Stabat mater" von Antonio Vivaldi
"Ave maris stella" von Claudio Monteverdi