09.05.2008 - 15:33

Geistliche Chormusik und sinfonische Orchestermusik zu Pfingsten "Veni Creator Spiritus"

Sinfonische Musik aus dem 18. und 19. Jahrhundert steht am Pfingstsonntag auf dem Programm. Doch auch das Hochfest wird musikalisch aufgegriffen. Von Johann Sebastian Bach erklingt seine berühmte doppelchörige Motette "Der Geist hilft unsrer Schwachheit auf". Dann singt der Chor der Westminster Cathedral die Werke "Veni Sancte Spiritus" und "Veni Creator Spiritus" von Giovanni Pierluigi da Palestrina.

Programm: Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie g-moll, KV 183Peter Tschaikowsky: Variationen über ein Rokoko-Thema A-Dur op. 33 Gioacchino Rossini: Ouvertüre zu "La Gazza ladra"