07.08.2016 - 20:00

Fortsetzung von "Jephta" Ein folgenreicher Schwur

In der Fortsetzung der Sommerreihe mit Oratorien von G. F. Händel erklingen die Teile 2 und 3 von "Jephta". Die Geschichte um Jephta und seine Tochter geht im Gegensatz zur Erzählung in der Bibel glücklich aus.

Jephta hatte geschworen, dass er die Person, die ihm bei seiner erfolgreichen Rückkehr aus der Schlacht als erste entgegen kommen wird, töten und als Opfer darbringen wird. Und das ist nun ausgerechnet seine eigene und einzige Tochter. Doch mitten in der größten Depression tritt ein Engel auf. Er erklärt, dass dem Schwur genüge getan ist, wenn Jephtas Tochter von nun an ein streng gottgeweihtes Leben führt.