31.10.2010 - 18:30

Dompropst Feldhoff präsentiert Musik von Schumann, Mozart und Chopin „Kammer“

Kammermusik ist heute eine Sammelbezeichnung für weltliche Instrumental- oder Vokalmusik, deren Stimmzahl, Besetzung und Kompositionstechnik auf kleine bis mittelgroße Räume berechnet ist. Ursprünglich bezog sich aber der Begriff aber auf die fürstliche Kammer, also der Ort, für den die Musik komponiert und aufgeführt wurde. Im 17. Jahrhundert verstand man unter Kammermusik noch alle höfische Musizierformen. An Allerheiligen präsentiert Dompropst Norbert Feldhoff eine Auswahl an ausgesuchter Kammermusik von Robert Schumann, Wolfgang Amadeus Mozart und Frederic Chopin.