03.07.2008 - 18:02

Der musikalische "Sturm und Drang" im domradio "emotio statt ratio"

Johann Gottfried Herder, Friedrich Schiller, der junge Johann Wolfgang Goethe gelten als Vertreter der Epoche "Sturm und Drang". Doch die blieb nicht nur auf Literatur beschränkt – der Bach-Sohn Carl Philipp Emanuel Bach und einige Werke Joseph Haydns werden ebenfalls dazugezählt. In der Sendung "Musica" gibt es sinfonische Werke, die exemplarisch für den musikalischen "Sturm und Drang" stehen. Typisch für die Musik ist die Entdeckung der Moll-Tonart für die Gattung der Sinfonie.

Zum Fest Mariä Heimsuchung am vergangenen Mittwoch gibt es die Kantate "Meine Seele erhebt den Herren" von Johann Sebastian Bach und drei Magnifikat-Vertonungen von Giovanni Gabrieli, Antonio Vivaldi und Arvo Pärt.