12.11.2008 - 16:29

CD-Neuvorstellung und Musik zum Volkstrauertag "Tod und Verklärung"

Am 16. November ist Volkstrauertag, das ist in Deutschland ein staatlicher Gedenktag und gehört zu den so genannten "Stillen Tagen". Dieser Tag erinnert an die Kriegstoten und Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen. Aus diesem Anlass steht von Richard Strauss die Orchesterdichtung "Tod und Verklärung" auf dem Programm. Antonio Vivaldi vertonte im 18. Jahrhundert einen flammenden Appell gegen die Kriegsgräuel. In "Musica" erklingt dieses Solokonzert "Longe mala, umbrae terrores" in einer Interpretation von David Daniels.

Außerdem:Der Carus-Verlag verfolgt schon seit einiger Zeit eine Gesamteinspielung aller geistlichen Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy. In diesen Tagen ist der achte Teil ("Magnificat") erschienen, wieder mit dem Stuttgarter Kammerchor und seinem Leiter Frieder Bernius. In der Sendung "Musica" gibt es die Vorstellung der CD.Und: Von Wolfgang Amadeus Mozart erklingt die "Missa in honorem Sanctissimae Trinitatis".