06.09.2015 - 20:00

Barock-Experte Hermann Max über Humor in der Musik "Und die Moral von der Geschicht'..."

Er ist der Gründer und bis heute künstlerischer Leiter: Dirigent Hermann Max trägt seit 1992 die Hauptverantwortung für das Festival Alte Musik Knechtsteden. Die Konzerte und Vorträge in und um die Klosterbasilika Knechtsteden haben sich schon längst zu einem renommierten Festival entwickelt, bei dem bekannte Ensembles wie The King’s Singers auftreten. In diesem Jahr geht es um Humor in Sprache und Musik - Hermann Max spricht im Interview über Ironie bei Johann Sebastian Bach und die Rhetorik der barocken Musik.

Hermann Max dirigiert seine beiden Ensembles Rheinische Kantorei und das Kleine Konzert beim Auftaktkonzert. Auf dem Programm steht die weltliche Kantate Geschwinde, ihr wirbelnden Winde von Johann Sebastian Bach und eine Hochzeitskantate von Johann Christoph Bach. Der ist ein Onkel von Johann Sebastian Bach und gilt als wichtigster Vertreter der Bach-Familie vor dem Thomaskantor.

Am 19. September, in knapp zwei Wochen startet die renommierte Musikveranstaltung.

Moderation: Mathias Peter