Einen Tag in der Woche richtig frei zu haben, ist für die seelische Gesundheit wichtig
Einen Tag in der Woche richtig frei zu haben, ist für die seelische Gesundheit wichtig

16.04.2021 - 06:00

Morgenimpuls von Schwester Katharina Gönnen wir uns manchmal eine Auszeit!

Obwohl sich aktuell alles um Corona dreht und viel Negatives uns belastet, ist es wichtig, ab und an das Leben in seiner Fülle für einen Augenblick zu genießen, empfiehlt Schwester Katharina.

Gestern habe ich das wunderbare Wetter ausgenutzt. Ich habe Pollen, auf die ich so allergisch bin, trotzdem Pollen sein lassen und bin in den Garten gegangen. Ich hatte eigentlich gar keine Zeit, aber die Frühlingssonne hat so herrlich gelacht durch das Fenster, dass ich einfach raus musste. Ich habe mich an die Mauer gelehnt, die Augen geschlossen und war einfach nur da und hab meine Seele baumeln lassen. Komisch, trotz all der Dinge, die ich eigentlich erledigen wollte, trotz all der Sachen, die noch bedacht und gemacht werden mussten, habe ich mir diese Auszeit gegönnt.

Und darf ich Ihnen etwas verraten? Es war wunderbar. Einfach nur da sein. Die Kraft der Sonne spüren, die meinen Rücken gewärmt hat und einfach gar nichts zu tun. Kennen Sie dieses Gefühl, wenn man das Leben spürt, es richtig mit jedem Atemzug genießen kann? Ich finde, wir sollten den lieben Gott viel öfter einen guten Mann sein lassen. Wie man hier im Deutschen so schön sagt – das ist er nämlich wirklich. Unser Vater im Himmel hat uns ein Leben in Fülle versprochen. Dafür braucht es keinen Champagner auf einer Luxusyacht, keine Massage in einem schnieken Wellnesstempel. Es braucht einfach ein bisschen Mut, all die Dinge, die angeblich nicht warten können, ein klein bisschen warten zu lassen.

An der frischen Luft werden Sie dann, wenn Sie sich die nötige Ruhe und Muße gönnen, ganz schnell merken, wie herrlich das Leben sein kann. Trotz Corona, trotz all der Einschränkungen, trotz der Unsicherheiten und Ängste, die wohl jede und jeder von uns mittlerweile mehr oder weniger hat. Wie wunderbar unser Leben ist, dass Gott einem jeden von uns versprochen hat. Selbst wenn die Sonne nicht so herrlich lacht wie jetzt in diesen Frühlingstagen, gönnen sie sich ab und zu einen Augenblick dieses Leben in Fülle, das unser himmlischer Vater uns mit jedem neuen Tag schenkt, zu genießen.

(DR)