06.02.2011 - 11:12

Von guten Mächten und harten, bewegten Zeiten Siegfried Fietz

Tausende von Liedern hat Siegfried Fietz komponiert. Und doch wird er vor allem mit einem einzigen verbunden: Von guten Mächten wunderbar geborgen - der Vertonung von Bonhoeffers wunderschönen Zeilen, in tiefem Glauben und angesichts der drohenden Ermordung geschrieben.

Siegfried Fietz hat dessen Schönheit, Tiefe und Trost so umgesetzt, dass viele Tausend Menschen seine Melodie kennen und lieben. Aber Siegfried Fietz, selbst durch ein tiefes Jesuserlebnis als 15jähriger fürs Leben geprägt, hat auch andere große Theologen musikalisch neu geschaffen: Paulus, in seinem bekannten Oratorium, Martin Luther King in einem Musical, er hat mit Coretta King gesungen und eine Space Symphony zur Mondlandung komponiert - und mit einem Apollo 15 Astronauten aufgeführt.

Als Kind einer Flüchtlingsfamilie ist ihm nichts, aber gar nichts davon in die Wiege gelegt worden - wie sich Siegfried Fietz seinen Weg in die Musik und die Welt erarbeitet hat - das erzählen wir in der Sendung domradio-Menschen.