24.03.2011 - 19:19

Sohn von Freya von Moltke Helmuth Caspar von Moltke

Vor genau 100 Jahren, am 29. März 1911, wurde Freya von Moltke in Köln geboren. Und fast hätte Sie ihren Hundersten noch selber erlebt. Mit 98 Jahren ist Freya von Moltke gestorben. Ein ganzes Jahrhundert hat sie erlebt und mitgestaltet. Zusammen mit ihrem Mann, Helmut James von Moltke, hat sie im Kreisauer Kreis, mit Menschen wie Jesuitenpater Alfred Delp, Widerstand gegen Hitler geleistet. Gehörte zu den wenigen Mutigen, die alles getan haben, um die Verbrechen der Nazis aufzuhalten.

Ihren Mann Helmut James von Moltke haben die Nazis ermordet. Freya hat ihre zwei kleinen Söhne genommen und ihr ganzes Leben in diesem Geist weitergelebt, in Afrika, Europa und Amerika. Einer ihrer Söhne, Helmut Caspar von Moltke kommt zu den Geburtstags- und Gedenkfeierlichkeiten aus den USA, wo der ehemalige Manager lebt, nach Köln. Und am Tag selber morgens in die Menschensendung. Er wird erzählen, vom brennenden Wunsch seiner Eltern, das Unrecht abzuwenden.

Von der Entschlossenheit, wenn es denn sein muss, mit dem eigenen Leben zu zahlen. Von der tiefen Geborgenheit, die die beiden in ihrer großen Liebe und ihrem großen Glauben zu Gott gefunden haben. Und von der Kreisau, dem einstigen Gut der Eltern, das die Familie Moltke nach der Wende zu einer internationalen Begegnungsstätte für Jugendliche ausgebaut haben.