14.11.2011 - 08:28

Pfarrer der Kölner AntoniterCitykirche Markus Herzberg

Als Jugendlicher kam er 1986 zum ersten Mal nach Köln und dachte: "Hier will ich später mal hin!" Seit 2010 lebt und arbeitet Markus Herzberg tatsächlich in der Rheinmetropole – als Pfarrer der AntoniterCitykirche an der Schildergasse, mitten im Herzen der Stadt.

Markus Herzberg gefällt diese "Schaufensterfunktion" der Innenstadtkirche, er sieht sie als Chance, kirchliches Leben einzubinden in ein urbanes Umfeld. Sich und sein Team versteht er als Ansprechpartner, für alle, die vorbeikommen, Kirchenferne und Kirchenzugewandte. Und wenn sich dann eine Rückbindung an die Evangelische Gemeinde Köln ergibt - umso besser!

Der gebürtige Duisburger Herzberg studierte in Bochum und Wuppertal Theologie und war bereits in Gemeinden im Hunsrück und in Lennep tätig. Als selbstständiger Unternehmer trainierte er deutschlandweit  Führungskräfte - "auch mit der Bibel in der Hand". Überhaupt ist der 34-Jährige überzeugt, dass sich Wirtschaftlichkeit und Werte nicht ausschließen müssen. Davon erzählt er in domradio-Menschen, von den Anforderungen an einen Citykirchen-Seelsorger und natürlich auch von der baldigen Wiedereröffnung der frisch renovierten Antoniterkirche.