Dompropst em Feldhoff
Dompropst em. Norbert Feldhoff

17.03.2015 - 10:00

Abschied als Domherr und Kirchenmanager Norbert Feldhoff

"Weniger Hirte, mehr Schaf sein" zu können. Das hat sich der ehemalige Dompropst Norbert Feldhoff zu seiner Verabschiedung in den Ruhestand für die kommende Zeit gewünscht.

Norbert Feldhoff war Generalvikar unter zwei Kardinälen. Als Domprobst stand er in der ersten Reihe im Rampenlicht, wann immer es um den Kölner Dom ging. Und er setzte noch im letzten Moment seiner Amtszeit ein weltweit beachtetes Zeichen für mehr Menschlichkeit, als er die Beleuchtung des Domes anlässlich einer Pegida Demonstration abschalten ließ. Jetzt hat Norbert Feldhoff mehr Zeit. Zum Beispiel, um in der Sendung Menschen aus seinem Leben zu erzählen, von dem sich einer der schönsten Teile an der Möhn abgespielt hat.