Larissa Bender
Larissa Bender

23.02.2016 - 10:00

Islamwissenschaftlerin und Übersetzerin Larissa Bender

Larissa Bender kam als junge Studentin der Islamwissenschaften das erste Mal nach Damaskus und hat sich sofort in die Stadt verliebt. Wie der nun schon seit fünf Jahren herrschende Krieg in Syrien ihr Leben und das ihrer Angehörigen prägt, dazu mehr in domradio-Menschen am Dienstag.

Larissa Bender versucht, dieser humanitären Katastrophe nicht ohnmächtig zuzusehen. Deshalb hat sie zwei Bücher über Syrien herausgegeben, zuletzt eines mit Texten der bedeutendsten syrischen Künstler über ihren Alltag im Krieg.

Außerdem hat Larissa Bender die Kölner Syrienhilfe "Zu-Flucht" mitbegründet. Die 56-Jährige will eine Brückenbauerin zwischen der deutschen und der arabischen Gesellschaft sein, was nach den Anschlägen von Paris und Kopenhagen noch schwerer geworden ist.

(Erstausstrahlung: 13. Oktober 2015)