07.12.2009 - 14:37

Freiwilliger bei SOFIA Joachim Herudek

Nach seiner Pensionierung ist Joachim Herudek als Freiwilliger bei SOFIA ( Sozialer Freiwilligendienst im Ausland) nach Bolivien gegangen. Nicht weil er endlich auch mal ein Auslandsabenteuer haben wollte - sondern weil Joachim Herudek schon so viele Jahre in Lateinamerika gelebt hatte - und den Menschen mehr geben wollte, als zur Zeit der Militärdiktaturen der 70er und 80er Jahre möglich war.

Joachim Herudek verbindet mit Lateinamerika aber nicht nur seine Arbeit - sondern auch seine Kinder: die beiden ältesten sind dort geboren, die beiden jüngsten sind von dort adoptiert. Und bei einem schrecklichen Unfall konnten sich zwar der Rest der Familie retten - seine zweitgeborene Tochter aber ertrank. Von all dem erzählt er im Gespräch mit Angela Krumpen.