26.06.2010 - 17:18

Ein Brief und seine Folgen Pater Klaus Mertes

Es war nur ein Brief an ehemalige Schüler. Eigentlich. Und Pater Mertes konnte nicht wissen, dass er mit ihm ein wahres Erdbeben auslöste, etwas, dass manche Kommentatoren die größte Kirchenkrise seit Martin Luther nennen. In der Tat hat der Brief, den der Rektor des <a target="_blank" href="http://www.canisius.de/"> Canisius Kolleges</a> Ende Januar an 600 ehemalige Schüler seiner Schule schickte, die katholische Kirche in eine schwere Krise gestürzt.

In ganz Deutschland haben sich Menschen gemeldet, die Opfer von sexueller Gewalt durch Priester, Ordensleute oder andere Vertreter der katholischen Kirche geworden sind. Die Kirche muss sich der Wahrheit stellen, fordert Klaus Mertes - nur so, nur dann wird sie für die Menschen wieder das sein können, was sie seit Jesus sein will: Ein Weg zu Freiheit und Glück.