02.04.2012 - 13:18

Das halbe Herz - Ein zum Sterben verurteiltes Kind bekommt ein neues Leben Annett Pöpplein

"An diesem Abend nahm ich meinen Sohn mit zu mir ins Bett. Ich hielt ihn in meinen Armen und schaute ihn lange an. Er schlief. Ich schaute ihn nur an. Bevor ich das Licht löschte, verabschiedete ich mich leise von ihm. Ich war mir sicher, dass sein Herz in dieser Nacht für immer aufhören würde zu schlagen, ohne dass ich etwas davon mitbekäme. Und ich war bereit, es zuzulassen."

Jens, von dem seine Mutter Annett Pöpplein hier berichtet, hat wider jeder Erwartung überlebt. Mit fünf Jahren bekam er, der nur mit einem halben Herzen auf die Welt kam, ein neues Herz und eine neues Leben. Seine Mutter hat die Geschichte von Jens aufgeschrieben und erzählt uns in der Sendung Menschen davon. Eine Geschichte von unermesslichem Leid und neuem Leben. Eine echte Karwochengeschichte!