01.02.2010 - 09:59

Bassist und Sänger der Kölner Rockgruppe Brings Stephan Brings

Heute lernen Sie einen Bassisten kennen. Einen, der auch singt, und der gerne mal einen Rock anzieht - zumindest wenn er mit der Rockband Brings auf einer der zahlreichen Bühnen steht. Spätestens seit dem Riesen-Erfog "Superjeile Zick" (Ende 2000) sind die Jungs aus Köln auch über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Der Schlagzeuger ist der Sohn von Norbert Blüm, der Keyboarder ist der Sohn von Thommy Engel, und Peter und Stephan Brings sind die Söhne von Rolly - der ebenfalls Musik macht und Texte schreibt.

Die Musikalität also haben die Brings Jungs auf jeden Fall in die Wiege gelegt bekommen! Handgemachte Hausmusik mit der großen Patchwork Familie gehörte und gehört immer noch zum Leben von Stephan Brings dazu, seine ersten Beatles Lieder lernte er nicht von Platten, sondern als Live Performance von Vater Rolly kennen. Warum der 44 jährige es liebt, in Eifler Dorfkapellen zu gehen, wie er mit seinem Bruder Peter in der Band klar kommt, warum er es wichtig findet, immer wieder die dunkle deutsche Vergangenheit zu thematisieren und wie die Band mit ihren Liedern auch Menschen in Krisenzeiten Mut machen will - das alles erzählt er in domradio Menschen, und auch, was der Satz bedeutet "Stolz, kölsch ze sinn..."