18.06.2012 - 13:25

Arzt für Palliativmedizin im Universitätsklinikum zu Köln Prof. Dr. Raymond Voltz

Grenzgänger, Menschen, die sich in verschiedenen Bereiche wagen und die Grenzen des eigenen Fachgebietes überschreiten- sind nicht nur oft sehr spannende Wesen, wenn sie ihre Erkenntnisse zusammentragen, geben sie der Gemeinschaft oft besonders wertvolle Dinge. Prof. Dr. Raymond Voltz hat früh angefangen, mit dem Grenzgehen. Im Abitur belegte er die Leistungskurse Altgriechisch und Biochemie, wollte Sokrates und Platon ebenso verstehen, wie das, was an chemischen Vorgängen in Lebewesen passiert. Auch später hat der Mediziner viele verschiedene Bereiche zusammengebunden: die Palliativmedizin, die Neurologie und die onkologische Neuroimmunologie.

Keine Sorge, wir erklären genau, was das ist, warum das alle Menschen angeht- und warum Prof. Voltz sich für all das begeistert. Heute ist Prof. Dr. Voltz Direktor des Zentrums für Palliativmedizin des Universitätsklinikum zu Köln und  engagiert in vielen Gremien für Palliativmedizin. Er war gerade auf dem weltweit wichtigsten Kongress zur Krebsforschung - und wird erzählen, was davon für uns alle wichtig ist.