Menancholy
Menancholy

21.04.2016 - 15:40

"Menancholy" im FFT Düsseldorf Bewegte Sinnsuche

Wann ist ein Mann ein Mann? Diese Frage hat schon Herbert Grönemeyer ganz prominent gestellt. Ein neues Stück stellt sie jetzt ganz anders: Wo ist der Mann heute und gibt es die eine Männerrolle überhaupt noch? Regisseur Morgan Nardi hat sich für sein Stück "Menancholy" damit beschäftigt.

Idee: Morgan Nardi, Mary Shnayien, Benedict Eickhoff
Regie/Choreografie: Morgan Nardi
Performer: Lin Verleger, Manu Kpok
Dramaturgie und Beratung: Mary Shnayien
Kostüme: Rupert Franzen
Licht- und Sounddesign: Tim Lenzing
Produktionsassistenz: Jursik Kislorod Produktionsleitung/Management: Anne Kleiner Produktion: Morgan Nardi
Koproduktion: FFT Düsseldorf