26.07.2008 - 17:20

Nachrichtenarchiv 26.07.2008 17:20 Beim Film müßte man sein

Herb Tucker fristet als mäßig erfolgreicher Drehbuchautor mit seiner Freundin Steffy im Dunstkreis der großen Hollywoodstars ein kärgliches Dasein. Tagtäglich hockt er vor seiner Schreibmaschine, aber die zündenden Ideen bleiben aus. Da bricht unversehens die 19-jährige Tochter Libby in das Leben ihres Vaters ein.

Sie will zum Film und ihr Vater soll ihr dabei helfen - doch es kommt alles ganz anders... Neil Simon, einer der ganz großen amerikanischen Autoren, hat eine spritzige Komödie geschrieben, die bei allem Witz sehr liebevoll Menschen in ihren Ängsten und Nöten zeigt - und wie sie diesen entkommen.