23.03.2011 - 16:10

Sr. Katharina Deifel OP Norwegen: Katholische Diaspora im Norden - Zusammenleben im Land einer lutherischen Staatskirche

Nur 1,1 Prozent der 4,8 Millionen Einwohner Norwegens sind Katholiken. Dennoch hat sich ihre Anzahl in den letzten Jahren vervierfacht. Über die römisch-katholische Kirche in Norwegen und ihr Verhältnis zur lutherischen Staatskirche referiert die Wiener Dominikanerin Sr. Katharina Deifel.

Einendes und Trennendes zwischen den Konfessionen spielen dabei eine eben solche Rolle wie die Probleme einer Staatskirche. Ihren Vortrag hielt er im Rahmen des Ferienforums "TOUR DE L´EUROPE - Kirche zwischen Krise und Neuaufbruch" im Sommer 2010 in St. Andreas in Köln.