21.07.2010 - 10:42

Prof. Dr. Klaus Müller "Neuer Atheismus? Alte Klischees, aggressive Töne, heilsame Provokationen"

Seit einigen Jahren gelangt aus dem angelsächsischen Bereich die Welle des "Neuen Atheismus" nach Deutschland, der in seinen Ursprungsländern als eine anschwellende Bewegung wahrgenommen wird und sich selbst auch so darstellt. Die nun anstehende systematische Auseinandersetzung mit dem neuen Atheismus muss philosophisch und theologisch geführt werden, meint der Münstersche Professor für Philosophische Grundfragen der Theologie an der Universität Münster.

Anhand einiger Beispiele zeigt Müller die - auch qualitative - Bandbreite des neuen Atheismus. Seinen Vortrag hielt er im März 2010 im Domforum Köln.