09.12.2010 - 19:27

Prof. Dr. Franz Segbers "Zum Leben zu wenig - zum Leben zu viel? Von Hartz IV und Grundeinkommen - Menschenrecht auf eine Existenzsicherung"

Unternehmensgewinne steigen - Löhne stagnieren oder sinken. Leiharbeit, niedriger Lohn und Hartz IV werden zur Norm. Über das Menschenrecht auf eine Grundsicherung referiert der Sozialethiker Prof. Dr. Franz Segbers bei der Jahresauftaktveranstaltung der katholischen Arbeitnehmer Bewegung - kurz KAB - im Adalbert-Endert-Haus Fulda. Das Ganze unter dem Motto "Zum Leben zu wenig - zum Leben zu viel?"