07.06.2013 - 16:00

Podiumsdiskussion "Unterwegs in eine gerechtere Zukunft"

Ist Kirche noch sozialer Kitt?

Der christliche Glaube ist in unserer Gesellschaft ein Angebot unter vielen. Gibt es durch diese Pluriformität einen Werteverfall? Welche Werte gelten heutzutage? Und was heißt das für ein Leben als Christ in unserer Zeit? Im Rahmen des Eucharistischen Kongresses 2013 in Köln diskutierten:

Georg Ehrmann, Kinderhilfe, Berlin

Bischof Dr. Heiner Koch, Dresden-Meißen

Dr. Judith Kuhn, Institut für Kirche und Gesellschaft der evangelischen Kirche von Westfalen, Schwerte

Dr. Claudia Lücking-Michel, Generalsekretärin Cusanuswerk, Bonn

Prof. DDr. Wolfgang Ockenfels, Sozialethiker, Trier

Dr. Emanuel Prinz zu Salm-Salm, Hochmeister des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften, Leverkusen

Dr. Dorothee Krings, Rheinische Post (Moderatorin)