11.02.2011 - 16:46

Joachim Kardinal Meisner, Erzbischof Louis Sako, P. Josef Herget CM "Christentum und Islam: Umbruch im Nahen Osten – was wird aus den Christen?"

Die aktuellen Ereignisse in den arabischen und nordafrikanischen Ländern beschäftigen im Augenblick die Medien wie kein anderes Thema. Kommentatoren vergleichen den politischen Umsturz mit dem Fall der Mauer 1989. Doch zwischen den Jubel über den Sturz von unliebsamen Diktatoren und Machthabern mischt sich auch die Frage, was aus den Christen in den betreffenden Ländern wird, die nicht selten Verfolgungen und Diskriminierungen ausgesetzt sind.

Im Rahmen des VIII. Pater-Werenfried-Jahresgedenken der Organisation "Kirche in Not" im Kölner Maternushaus sprachen der Kölner Erzbischof Joachim Kardinal Meisner, Erzbischof Louis Sako von Kirkuk und P. Josef Herget CM vom Institut St. Justinus im österreichischen Mariazell über den Umbruch im Nahen Osten.