03.11.2009 - 08:22

Joachim Kardinal Meisner "Ich bleibe dabei: Die DDR war ein Unrechtsstaat!"

Anlässlich des Mauerfalls vor 20 Jahren erinnert sich der Kölner Erzbischof Joachim Kardinal Meisner an jene die deutsche Geschichte prägenden Tage. In Schlesien geboren, wuchs Joachim Meisner in Thüringen auf und erlebte als Priester - später Weihbischof - im bischöflichen Amt Erfurt-Meiningen das System der DDR. Als Bischof des auf beide deutschen Staaten aufgeteilten Bistums Berlin wurde ihm die Trennung zweier in völlig verschiedenen Systemen lebenden Gesellschaften allzu deutlich. Für Kardinal Meisner ist daher klar: Die DDR ist und bleibt ein Unrechtsstaat. Das Gespräch führte domradio-Chefredakteur Ingo Brüggenjürgen im Mai 2009.