13.08.2008 - 11:50

Dr. Götz-Dietrich Opitz "Gläubiges Amerika - eine ambivalente Realität? Die Bedeutung der Religion für Politik und Gesellschaft in den USA

Im November wird in den USA der Nachfolger von Präsident George W. Bush gewählt. In der Vergangenheit hat - auch hier in Europa - kein Wahlkampf um das US-amerikanische Präsidentenamt so viel Aufsehen erregt wie der jetzige. Anlass genug, den Vortrag von Dr. Götz-Dietrich Opitz ins Kopfhörer-Programm zu nehmen.

Titel: "Gläubiges Amerika - eine ambivalente Realität? Die Bedeutung der Religion für Politik und Gesellschaft in den USA." Es geht darin beispielsweise um die Frage, welchen Einfluss die Religion für die Menschen besonders in Bezug auf ihre Entscheidung bei Wahlen hat. Opitz geht bei seinen Erklärungen zurück bis zur Entdeckung Amerikas und leitet davon die Haltung der amerikanischen Bevölkerung zur Religion ab. Der Vortrag stammt vom Mai dieses Jahres aus dem Kölner Domforum.