Martin Luther-Denkmal vor der Johanniskirche in Magdeburg
Martin Luther-Denkmal vor der Johanniskirche in Magdeburg

12.05.2017 - 02:00

Prof. Dr. Volker Leppin "Der 'unbekannte Luther'"

Tübinger Theologe über Transformationen spätmittelalterlicher Mystik und Frömmigkeit.

Jahrhunderte lang wurde in der evangelischen Theologie ein tiefer Graben zwischen Protestantismus und Mystik gesehen. Die neue Lutherforschung kommt dagegen zu dem Ergebnis, dass der Reformator ein von der mittelalterlichen Mystik durch und durch geprägter Theologe war. Von welchen Traditionslinien wurde er inspiriert? Der Tübinger Kirchenhistoriker Volker Leppin untersucht die mystischen Seiten des Reformators und versucht diese in der heutigen Zeit verständlich zu machen.

Seinen Vortrag hielt Prof. Leppin im März 2017 im Domforum Köln.