28.04.2017 - 02:00

Weihbischof Dominikus Schwaderlapp "Christsein - Der Weg zum Glück"

Das Streben nach Glück auf der Grundlage des christlichen Glaubens.

Dass alle Menschen von Natur aus unaufgebbar nach Glück streben, ist eine Jahrtausende alte Überzeugung. Der Universalgelehrte Boethius definiert zu Beginn des 6. Jahrhunderts Glück als einen vollendeten Zustand, das Zur-Ruhe-Kommen des tiefsten menschlichen Begehrens und Sehnens im höchsten Gut. Damit verbunden sind eine Freudigkeit des Herzens und der Friede der Seele. Im christlichen Kontext verweist das Bestreben nach Glück auf die ewige Glückseligkeit. Durch die drei göttlichen Tugenden Glaube, Hoffnung und Liebe ist der Mensch aufgerufen, zum eigenen und fremden Glück beizutragen. Der Kölner Weihbischof Dominikus Schwaderlapp beschreibt in seinem Vortrag christliche Elemente eines glücklichen Lebens.

Weihbischof Schwaderlapp hielt seinen Vortrag im Februar 2017 im Domforum Köln.