22.04.2010 - 14:30

Christa Nickels "Christen in der Politik"

Für die Grünen-Politikerin Christa Nickels ist eine 1:1-Umsetzung katholischer Glaubens- und Lehrsätze in der Politik in einer demokratischen Gesellschaft weder möglich noch sinnvoll, da ein Politiker zu Wohl aller Menschen, auch derer anderer religiöser Überzeugungen, zu agieren habe. Dennoch bleibt eine ausreichend große Möglichkeit, Politik und Gesellschaft nach christlichen Grundsätzen mit zu gestalten auch außerhalb der sogenannten "C-Parteien".

Die Katholikin und gelernte Krankenschwester sah sich dabei nicht selten zwischen den Stühlen von Konservativen und Alt-Linken. Ihren Vortrag hielt Christa Nickels im Dezember 2009 im Palais Wittgenstein in Düsseldorf.