13.03.2008 - 16:20

Benediktinerschwester Clara Vasseur im Gespräch "Altes neu entdecken, die reiche Symbolik der Osterkerze"

Im domradio Kopfhörer hören Sie am kommenden Freitag (14. März) etwas ganz Besonderes. Domradio-Moderatorin Angela Krumpen hat die Benediktiner-Schwester Clara Vasseur aus Wachtendonk am Niederrhein getroffen.

Schwester Clara ist von der Schönheit der Osterliturgie schlichtweg begeistert. Und es ist ihr ein besonderes Anliegen, diese Schönheit auch anderen Menschen nahe zu bringen. Deshalb hat sie Künstler und Sponsoren zusammengebracht und ein außergewöhnliches, multimediales Werk zur Osterliturgie geschaffen. Es besteht aus dem Buch  "Altes neu entdecken, die reiche Symbolik der Osterkerze" und einer CD mit Musik der Osterliturgie. Erschienen ist das Werk im Beuroner Kunstverlag. Was Sr. Clara an der Osterliturgie so berührt? Wie sie es geschafft hat  -  erstmalig!  -  Bilder, die im 13. Jahrhundert in Italien für die Osterliturgie gemalt wurden, für eine Veröffentlichung im Buch zu bekommen, warum sie diese Bilder unbedingt haben wollte - und wann eine Osterkerze wirklich vom Auferstandenen kündet -  das erzählt Sr. Clara in unserer Sendung Kopfhörer.