26.03.2010 - 09:12

Nachrichtenarchiv 26.03.2010 09:12 Precious - Das Leben ist kostbar

Precious - Das Leben ist kostbar (Originaltitel: Precious: Based on the Novel "Push" by Sapphire) ist ein US-amerikanisches Filmdrama von Lee Daniels aus dem Jahr 2009. Der Film basiert auf einem Roman der Autorin Sapphire. Der Film startete am 25. März 2010 in den deutschen Kinos. Der domradio.de-Filmtipp von Felicitas Kleinert (filmdienst).

"You motherfuckin' bitch, get your motherfuckin' ass down, you motherfuckin' bitch...": Es ist ein vernichtender Hass-Rap, ein unaufhörlicher Schwall von Verwünschungen und Anschuldigungen, der sich über die 16-jährige Precious ergießt, eine extrem übergewichtige Jugendliche aus Harlem, die ihr zweites Kind erwartet, beide gezeugt vom eigenen Vater. Inzest, Missbrauch, Sozialhilfe, Sonderschule sind die Koordinaten, innerhalb derer Precious durchs Leben geschoben wird, ohne je mehr als mimisches Missfallen anzudeuten. Als wäre das alles nicht genug, wird sie auch noch auf HIV positiv diagnostiziert, was in den 1980er-Jahren, in denen die Handlung spielt, einem Todesurteil gleich kam. Trotz der erdrückenden Drastik meidet der Film alle Klischees, indem er die Protagonistin häufig aus dem Off sprechen lässt und sie auf ihrem beschwerlichen Wegen solidarisch mit der Kamera begleitet. Es dauert lange, bis in das abgründige Porträt ein Funken der Hoffnung dringt. Der Anstoß kommt von einer einfühlsamen Lehrerin, der es gelingt, die verschüttete Persönlichkeit der hinter dumpfem Schweigen verbarrikadierten Schülerin zum Vorschein zu bringen. Precious' Emanzipationsgeschichte, deren literarische Vorlage, der Roman "Push" von der afroamerikanischen Autorin Sapphire stammt, folgt dabei nicht der Aschenputtel-Story, sondern beruht auf winzigen Schritten, die auf Dauer selbst aus einer Hölle führen können. Precious - Das Leben ist kostbarUSA 2009Regie: Lee DanielsLänge: 110 Min.Verleih: ProkinoKinotipp der katholischen Filmkritik 197/März 2010