05.12.2018 - 12:03

Bischöfe im Advent Weihbischof Schwaderlapp über die Demut

Jeden Tag ein Impuls: Die deutschen Bischöfe haben für DOMRADIO.DE ihre Gedanken zum Advent formuliert. Der Kölner Weihbischof Dominikus Schwaderlapp erkennt, wie viel Mut auch in der Demut steckt.

Sagt den Verzagten "Hab Mut". Das ist die Botschaft des Jesaja an das Volk Israel. Das ist auch die Botschaft der Jesajas an Sie und mich in dieser Adventszeit.

Wir haben Grund zu Mut, nicht zum Mut der Verzweifelten. Nach dem Motto, ich hab ja nichts zu verlieren. Sondern Mut, weil wir ja jemandem vertrauen, der stärker ist, als wir selbst. Gottvertrauen: das ist der Grund Mut zu haben. Er schafft es die Schwierigkeiten zu überwinden für die ich keine Antworten und keine Lösungen habe. Er ist derjenige auf den es sich zu verlassen lohnt.

Dazu gehört auch Demut. In dem Wort Demut steckt ja das Wort Mut drin. Nämlich den Mut zu erkennen, nicht ich bin der Starke, nicht ich habe die Lösungen, nicht auf mich kommt es an; sondern es gibt einen anderen, der stärker ist, der besser ist, dem ich mehr zutrauen kann, als wir selbst, nämlich Gott. Die Demut zu haben, nicht ich bin das Maß aller Dinge, sondern Gott ist es. Das verhilft zum wirklichen Mut. Ich wünsche Ihnen einen guten Tag in der Adventszeit.