Brennende Kerzen beim Taizé-Gebet
Brennende Kerzen beim Taizé-Gebet
Kirchturm von St. Agnes
Kirchturm von St. Agnes
Lichterfeier
Lichterfeier

01.11.2020 - 18:00

Lichterfeier aus der Kölner Kirche St. Agnes Taizé – Nacht der Lichter

DOMRADIO.DE übertrug im Internet-TV an Allerheiligen 2020 die Taizé-Lichterfeier aus der Kölner Pfarrkirche St. Agnes. 

„Einmal im Jahr, jeden ersten Sonntag im Monat November, laden wir alle Freunde der Gebete und Gesänge der Gemeinschaft von Taizé nach St. Agnes ein, um in der großen Kirche mit vielen hundert Menschen still zu werden und Gott zu suchen,“ so Albert Knauf vom Taizé-Team an St. Agnes. Für die „Nacht der Lichter“ wird St. Agnes besonders hergerichtet. Bänke werden in die Seitenschiffe versetzt und der Innenraum der Kirche wird mit Teppichboden ausgelegt, so dass die Gottesdienst-Teilnehmer auf dem Boden Platz nehmen können. Die Kirche wird darüber hinaus durch eine besondere Lichtinstallation inszeniert und mit großen orangen Tuchsegeln in den Gewölben ausgestaltet. Inzwischen kommen zur „Nacht der Lichter“ etwa 2.000 Teilnehmer, mehrheitlich Jugendliche und junge Erwachsene, aber auch Kinder, ältere Erwachsene und alte Menschen. Auch ein Bruder aus Taizé kommt als Gast zur „Nacht der Lichter“.

Auch in diesem Jahr gibt es eine „Nacht der Lichter“, ein Abendgebet mit Liedern aus Taizé und einer Lichterfeier. Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen ist auch bei dieser Veranstaltung die Teilnehmerzahl stark begrenzt.

Seitdem Brüder der Gemeinschaft von Taizé im Jahr 2004 zur Vorbereitung auf den Weltjugendtag zum ersten Mal in St. Agnes zu Gast waren, finden in der zweitgrößten Kirche Kölns monatlich Taizé-Gebete statt.

Mehrere Großereignisse haben Taizé und St. Agnes eng miteinander verbunden. „Taizé war beim Evangelischen Kirchentag 2007 ebenso wie beim Weltjugendtag 2005 in unserer Kirche zu Gast. Auch beim Eucharistischen Kongress 2013 waren Brüder aus Taizé in St. Agnes zu Gast.

Ein besonderes Highlight in der Geschichte der Freundschaft mit den Brüdern aus Burgund war der Besuch des Priors, Frère Alois, im Frühjahr 2012.

Quelle: https://gemeinden.erzbistum-koeln.de/st-agnes-koeln/kirchen/st_agnes/taize/