Blick auf den Kölner Dom
Blick auf den Kölner Dom

26.09.2021 - 10:00

Pontifikalamt im Kölner Dom zur Feier der Kirchweihe und der Dreikönigswallfahrt Sechsundzwanzigster Sonntag im Jahreskreis

DOMRADIO.DE übertrug am sechsundzwanzigsten Sonntag im Jahreskreis das Pontifikalsamt zu Feier der Kirchweihe und der Dreikönigswallfahrt aus dem Kölner Dom mit Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki.

Die musikalische Gestaltung lag beim Mädchenchor am Kölner Dom unter der Leitung von Oliver Sperling und Patricia Langenmantel. An der Domorgel war Winfried Bönig.

Mit der Vesper um 17 Uhr, die ebenfalls von DOMRADIO.DE übertragen wird, endet an diesem Sonntag dann die Dreikönigswallfahrt 2021.

Die Wallfahrt findet auch in diesem Jahr wieder unter Berücksichtigung der aktuell gültigen Corona-Bestimmungen und -Hygienevorschriften statt.  Zu den verschiedenen Gottesdiensten und Angeboten am Abend können sich die Gläubigen ab dem 15. September anmelden. Für den Pilgerweg ist keine Anmeldung erforderlich.

Zum Sonntagsevangelium Mk 9, 38–43.45.47–48

           Bedenkenträger

           So geht das aber nicht!
           Der besorgte Johannes
           weist Jesus darauf hin:
           Einer, der nicht zu uns gehört,
           erdreistet sich,
           in deinem Namen zu heilen
           und Dämonen auszutreiben!

           Jesus reagiert gelassen,
           vertrauend, klug:
           Keiner, der in meinem Namen
           Wunder tut, kann so leicht
           schlecht von mir reden.

           Was lernen wir hieraus
           für unseren Umgang
           mit den anderen?
           Was lernen wir – auch –
           für die christliche Ökumene?

           Jesus geht es um den Menschen,
           nicht um ein verletztes Copyright!
           Bitten wir also um Gelassenheit,
           um das Geschenk der Geduld,
           um die Unterscheidung der Geister,
           um die Großzügigkeit Gottes,
           um die Gabe des Geltenlassens.

           Suchen wir
           und finden wir
           den Geist seiner Güte.

           Dorothee Sandherr-Klemp

Aus: Magnificat. Das Stundenbuch. September 2018

(DR)