Mädchenchor am Kölner Dom im Trierer Dom
Mädchenchor am Kölner Dom im Trierer Dom

05.07.2015 - 10:00

Pontifikalamt aus dem Trierer Dom Abschluss Chorfestival Pueri Cantores

domradio.de übertrug am vierzehnten Sonntag im Jahreskreis das Pontifikalamt aus dem Trierer Dom mit dem Bischof von Trier, Stephan Ackermann. Es sangen die Chöre des Festivals Pueri Cantores unter der Gesamtleitung von Thomas Kiefer. An der Orgel: Josef Still.

Das siebte Deutsche Chorfestival "Pueri Cantores" ist an diesem Sonntag in Trier zu Ende gegangen. Mehr als 3.000 Kinder und Jugendliche aus 100 Chören sangen laut Mitteilung des katholischen Chorverbandes "Pueri Cantores" seit Mittwoch gemeinsam. Das Festival stand in diesem Jahr unter dem Motto "Gott liebt diese Welt". Es standen unter anderem Begegnungskonzerte in verschiedenen Kirchen Triers sowie Fahrten in das Bistum auf dem Programm.

Dem internationalen Zusammenschluss katholischer Kinder- und Jugendchöre gehören allein in Deutschland etwa 250 Chöre mit mehr als 10.000 jungen Sängerinnen und Sängern an. Der Präsident der Pueri Cantores Deutschland, Matthias Balzer, rief die Kinder und Jugendlichen auf: "Nehmt diesen Klang mit in eure Chöre, mit in eure Herzen!"

Der Trierer Bischof Stephan Ackermann verabschiedete an diesem Sonntag die jungen Sängerinnen und Sänger mit einem Abschlussgottesdienst im Trierer Dom. In seiner Predigt lobte er das Verhalten der Kinder und Jugendlichen, die sich zu einer festen Gemeinschaft entwickelt hätten und sich aufrichtig für die Leistungen ihrer Gesangskollegen freuen könnten.

Weiterhin betonte er, mit Blick auf den Auftrag des Gründers des Chorverbandes Fernand Maillet, die Wichtigkeit, den Frieden durch die Musik zu vermitteln. Besonders in unserer heutigen Zeit seien diese Botschafter des Friedens unverzichtbar.

Das Potenzial der geistlichen Musik verdeutlichte Ackermann anhand des französischen Schriftstellers Paul Claudel, der durch die Kirchenmusik so ergriffen wurde, dass er zu einem gläubigen Christen geworden ist.

Gegründet wurde der Verband 1947 von dem französischen Priester Maillet in Paris, um das Engagement für den Frieden und die Erneuerung der Liturgie zu fördern. Das letzte Deutsche Chorfest fand 2011 in Würzburg statt.