20.05.2013 - 10:00

Pfingstmontag im Kölner Dom "Komm, Schöpfer Geist"

domradio.de übertrug an Pfingstmontag das Kapitelsamt im Kölner Dom. Domkapitular Josef Sauerborn predigte über den Pfingsthymnus "Komm, Schöpfer Geist".

Mit dem Hymnus bitte die gläubige Gemeinde den heiligen Geist um Beistand. Sie erinnert an die erste Herabkunft des Heiligen Geistes an Pfingsten (Apg 2 EU) und an die Gaben des Heiligen Geistes. Domkapitular Sauerborn betonte dessen Bedeutung: Ohne ihn würde totale Dunkelheit herrschen, das Evangelium wäre nur antike Literatur, die Augen des Glaubens wären blind. Sauerborn: Der Heilge Geist "ist der beste Tröster und ein köstlicher Gast der Seele, eine herrliche Erfrischung."

Es sangen die Domkantorei Köln und die Kölner Domkapelle unter der Leitung von Winfried Krane. Die Orgel spielte Martin Meyer.