29.06.2016 - 18:30

Pontifikalamt aus dem Kölner Dom Hochfest Peter und Paul

domradio.de übertrug am Hochfest der heiligen Apostel Petrus und Paulus das Pontifikalamt aus dem Kölner Dom mit Weihbischof em. Manfred Melzer. Es sang der Kölner Domchor unter der Leitung von Eberhard Metternich.

Die Apostel Petrus und Paulus haben beide unter Kaiser Nero das Martyrium erlitten. Petrus hieß ursprünglich Simon und stammte aus Betsaida in Galiläa; Jesus gab ihm den Namen Kephas, "Fels", lateinisch Petrus. Petrus wird in allen Apostelverzeichnissen als erster genannt. Nach dem Weggang Jesu übernahm er die Leitung der Jüngergemeinde in Jerusalem. Er hat auch den ersten Heiden in die Kirche aufgenommen (Apg 10,11). Sein Aufenthalt in Rom und sein Martyrium unter Kaiser Nero können als historisch gesichert gelten. Das Todesjahr steht nicht mit Sicherheit fest; es muss zwischen 64 und 67 n. Chr. gewesen sein. Als Todesjahr des Paulus wird 67 genannt. Das Fest seiner Bekehrung wird am 25. Januar begangen.

aus: Schott-Messbuch

Der hl. Petrus ist der Patron des Kölner Domes.