Dreikönigswallfahrt 2019
Dreikönigswallfahrt 2019
 Der Schrein mit den Gebeinen der Heiligen Drei Könige im Kölner Dom
Der Schrein mit den Gebeinen der Heiligen Drei Könige im Kölner Dom
Weihbischof Schwaderlapp
Weihbischof Schwaderlapp

28.09.2019 - 18:30

Pontifikalamt im Kölner Dom Dreikönigswallfahrt 2019 – Internationale Pilgermesse

Rund 350.000 Katholiken mit anderen Muttersprachen leben im Erzbistum Köln: Die internationale Pilgermesse ist daher fester Bestandteil der Dreikönigswallfahrt – früher Domwallfahrt. Ehrengast ist in diesem Jahr Bischof Ambrose Rebello aus Indien.

DOMRADIO.DE überträgt im Internet-TV die Internationale Pilgermesse anlässlich der Dreikönigswallfahrt 2019 aus dem Kölner Dom mit Weihbischof Dominikus Schwaderlapp. Es singen der St. Ursula international Choir und der Chor der italienischen Mission. An der Orgel: George Warren.

Fester Bestandteil der Dreikönigswallfahrt – früher Domwallfahrt – ist eine internationale Pilgermesse, zu der die Internationale Katholische Seelsorge im Erzbistum Köln einlädt. Beteiligt sind Mitglieder aus verschiedenen muttersprachlichen Gemeinden im Ezbistum, in dem rund 350.000 Katholiken mit anderen Muttersprachen leben. Ehrengast ist in diesem Jahr Bischof Ambrose Rebello, Diözese Aurangabad, Maharashtra, Indien.

Das Leitwort der Wallfahrt: „Wir haben seinen Stern gesehen“ greift das Evangelium der Weisen aus dem Morgenland auf, die dem Stern nach Bethlehem folgten. Das eigentliche Wallfahrtsziel – der Schrein der Heiligen Dreikönige – hat der schon traditionellen Wallfahrt den neuen Namen – Dreikönigswallfahrt – gegeben, der Anlass und Ziel besser verdeutlicht. Die Kathedrale soll so stärker als Glaubensstätte und «Ort der Heiligen Drei Könige» geprägt werden.

Die lange erloschene mittelalterliche Tradition der Domwallfahrt ist 2006, ein Jahr nach dem Weltjugendtag in Köln, wieder aufgenommen worden. 

https://dreikoenige-koeln.de

(KNA)